Anspruch auf Schadenersatz – Kindesvertauschung

Nach über 20 Jahren stellte sich innerhalb des Familienverbandes heraus, dass die als leiblich aufgezogene Tochter nicht mit ihren Eltern blutsverwandt ist.

mehr lesen


Einwirkungen, die vom Nachbarn zu dulden sind

Die Rechte eines Nachbarn als Behelf gegen Einwirkungen anderer Nachbarn sind durch §364 ABGB gesetzlich eingeschränkt.
mehr lesen


Die Beweislast bei Nichterfüllung eines Reiseveranstaltungsvertrags

Die gebuchte Pauschalreise von Wien über Barcelona nach Miami und einer anschließenden einwöchigen Schiffskreuzfahrt endete für fünf Familienmitglieder abrupt in Barcelona.

mehr lesen


„Gassi“ mit Folgen (OGH, 20.02.2018; 4Ob20/18x)

Die Beklagte spazierte im September 2013 mit ihrem 10 Monate alten und verspielten französischen Hirtenhund der Rasse Briard zwischen zwei Dörfern. Auf einer Wiese außerhalb des Dorfgebiets ließ sie den Hund frei laufen.

mehr lesen


An welche Inhalts- und Formerfordernisse ist die Willenserklärung nach §16 BTVG gebunden?

Für den Fall der Eröffnung eines Konkursverfahrens über das Vermögen des Bauträgers sieht § 16 BTVG zum Schutz des Erwerbers vor, dass dieser die Abtretung der Schadenersatz- und Gewährleistungsansprüche verlangen kann, welche dem Bauträger gegenüber Dritten (den ausführenden Unternehmen) zustehen.

mehr lesen